Klemmenbezeichnungen an deutschen Motorrädern und Motorrollern

Nachfolgende Tabelle listet die Klemmenbezeichnungen auf, die am häufigsten an Deutschen Motorrädern und -rollern vorkommen.

Klemme befindet sich an oder im und wird angeschlossen an
1 Zündspule Unterbrecher
1 Unterbrecher Zündspule
2 Magnetzünder Kurzschlußknopf im Zündschloss (Motor geht aus)
4 Zündspule Hochspannungskabel zur Zündkerze
15 Zündschloss Zündspule und alle Verbraucher, die nur bei eingeschalteter Zündung funktionieren sollen (Hupe, Bremslicht, usw.) 
15 Zündspule  Zündschloss
30 Batterie + Scheinwerfer Kl. 30/51, Lichtmaschine Kl. 51 oder Anlasser Kl. 30 
30h (A) Regler Anlasser-Feldwicklung (bei SIBA als "A" bezeichnet)
30/51 Regler Batterie +
31 Batterie -, evtl. Zündschloss, Regler Masse
50 Anlasser Zündschloss
51 Lichtmaschine + Pol Batterie + oder Scheinwerfer Kl. 30/51
54 Scheinwerfer (Blinkerschalter) Alle Verbraucher, die nur bei eingeschalteter Zündung funktionieren sollen (Hupe, Bremslicht, usw.)
56 Lichtschalter Abblendschalter am Lenker
57 Lichtschalter im Zündschloss Standlicht
58 Lichtschalter im Zündschloss Schlusslicht
59 Ladespule in Magnetzünder Ladegleichrichter
61/D+ Lichtmaschine oder Regler Ladekontrolllampe, von dort aus weiter zu Kl. 15/54 am Zündschloss

Klemmenbezeichnungen am SIBA Regler

Nachfolgende Tabelle listet die Klemmenbezeichnungen und Verdrahtung auf, wie sie z.B. am SIBA-Regler der SIBA-Dynastart-Zündanlage vorkommt:

Klemme am Regler wird angeschlossen an
30/51 Batterie + und ggf. Kl. 30/51 Zündschloss (Zündschloss wird so mit Batterie+ versorgt)
50 Starttaster Zündschloss (liegen an Kl. 50 12 V +, zieht das Anlasserrelais an)
61/D+ SIBA-Schwunglichtmagnetzündung 2,5 mm² Kabel und Ladekontrollampe (Dynamo +)
A SIBA-Schwunglichtmagnetzündung 6,0 mm² Kabel (Anlasser)
DF SIBA-Schwunglichtmagnetzündung 1,0 mm² Kabel (Dynamo-Feld)